Jahreshauptversammlung 2010

12.03.2010

Am 12.03.2010 fand die Jahreshauptversammlung des Lübecker Kreisverbands der Sportfischer in der Schlutuper Geschäftsstelle statt. Pünktlich um 19 Uhr begrüsste der 1. Vorsitzende Rolf Vorbeck die Delegierten der Angelvereine und die Ehrengäste, den Präsidenten des LSFV Schleswig-Holstein Peter Heldt, den Lübecker Hafenkapitän Wolfram Kempin und Fischereibiologe Martin Purps (LSFV S.-H.).

Danach fand die Totenehrung für Helmut Bade statt, stellvertretend für alle Verstorbenen in den Angelvereinen. Sportfreund Bade war von 1972 bis 1991 2. und 1. Vorsitzender des SAV Pliete, anschließend wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 24 Jahre lang war er der 2. Vorsitzende des Kreisverbandes und 4 Jahre Vizepräsident des Landesverbandes. Er hat nicht nur in Lübeck sondern in ganz Schleswig-Holstein große Verdienste für die Angelfischerei erbracht.

Manfred Kautzsch erhielt das goldene Ehrenzeichen des Kreisverbandes als Vorsitzender des Angelvereins Vereinigung der Wakenitzangler e.V. und als 2. Vorsitzender des Lübecker Kreisverbands. Auch Heinrich Elzermann als langjähriger Vorsitzender des ASV Trave und Geschäftsführer unserer Geschäftsstelle wurde mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Hafenkapitän Wolfram Kempin überbrachte die Grüße der Hansestadt Lübeck und stellte sich den Anwesenden vor. Er gab einen Überblick über seine Tätigkeit und dankte dem Lübecker Kreisverband für die gute Zusammenarbeit. Dabei hob er heraus, dass bestehende Unstimmigkeiten stets durch einen guten und sachlichen Umgangston miteinander gelöst werden konnten. Für die Sport- und Angelfischerei in Lübeck solle ein neues Konzept für die Zukunft erarbeitet werden. Weiter berichtete er über insgesamt 19 Verstöße gegen die Fischereiordnung im Jahr 2009, der er aber als nicht schwerwiegend einstufte.

Der neue Landesverbandspräsident Peter Heldt stellte sich vor und bedankte sich für die Einladung. Ein besonderer Dank erging noch einmal für die im Jahr 2008 in Lübeck durchgeführte Jahreshauptversammlung des VDSF. Zum Thema Aal kämen aus Brüssel noch unterschiedliche Signale hinsichtlich eines weiteren Vorgehens beim Aalbesatz. Für Schleswig-Holstein gibt es ein Aalprojekt, bei dem jährlich 160.000 vorgestreckte Farmaale eingesetzt werden. Ein Förderbescheid für den Aal in Höhe von 780.000,-- € bis 2013 liegt vor. Auf der kommenden Jahreshauptversammlung des LSFV S.-H. in Neumünster solle über das weitere Vorgehen diskutiert werden. Ein weiterer Schwerpunkt werde auch die Jugendarbeit sein. Positiv stellte er auch die Verlängerung des Arbeitsvertrages für den Fischereibiologen Martin Purps heraus, der als Ansprechpartner für die Angelvereine des LSFV gute Arbeit leiste.

Martin Purps gab einen kleinen Abriß seiner Tätigkeit für die Wasserrahmenrichtlinien. Als ein Problem stellte er die Verkrautung der Wakenitz vor, die in der Zuständigkeit der Oberen Fischereibehörde liege. Geplant sei auch eine Fischaufstiegshilfe von der Trave zur Wakenitz. Er bedankte sich beim ASV Trave für die gute Zusammenarbeit beim Projekt Behlendorfer See. Dieser hatte einen zu hohen Nährstoffgehalt. Daher wurde ein Granulat eingebracht, das den hohen Phosphatgehalt bindet. Sein Dank ging auch an unseren Gewässerwart Frank Luckner für seine tatkräftige Zusammenarbeit.

Rolf Vorbeck gab noch einmal einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr. 8 Vorstandsitzungen und 2 Kreisverbandsausschusssitzungen wurden durchgeführt. Es gab 5 Fischereischeinlehrgänge mit insgesamt 274 Teilnehmern (156 Erw. / 118 Jug.). Er berichtete von der Neuwahl des Präsidenten unseres Landesverbandes Peter Heldt, der Jahreshauptversammlung des VDSF in Berlin, dem Kormoran als Vogel des Jahres 2010 und dem geplanten Zusammenschluß des VDSF mit dem DAV, der bis 2011 umgesetzt werden sollte. Ab 2010 sollen die Lübecker Gewässer mit Farmaalen (statt Satzaale) besetzt werden. Abschließend bedankte sich Rolf Vorbeck bei den Vorsitzenden der Angelvereine für die geleistete Unterstützung.

Manfred Kautzsch berichtete über die durchgeführte Wakenitzbereisung. Probleme bereitet die zunehmende Verkrautung. Über Maßnahmen wie das Mähen der Verkautung wurde diskutiert. Es sind jedoch keine Geräte und kein Geld dafür vorhanden. Der Lübecker Kreisverband macht sich für eine Ursachenforschung des Verkrautungsproblems stark. Gewässerwart Frank Luckner erhofft sich erste Erkenntnisse bei den für 2010 geplanten Messungen. Manfred Kautzsch berichtete weiter von Badenenden an den ausgewiesenen Angelplätzen, die den Anglern Ärger bereiteten. Die Poller, die in die Wakenitz zum Schutz der Natur eingerammt wurden, haben keinen großen Nutzen gebracht. Bei der ebenfalls in 2009 durchgeführten Travebereisung war ein Thema der Kormoran. Aber auch die unüberschaubaren Angelverbote in Travemünde wurden angesprochen. In Zusammenarbeit mit dem Travemünder Kurdirektor Uwe Kirchhoff sollen die Verbote überschaubarer gestaltet werden. Klärungsbedarf besteht noch beim Angelverbot an der Obertrave. Auch die immer schlechter werdende Beteiligung der Jugendlichen an Angelveranstaltungen wurde angesprochen.

Der Vorstand des Kreisverbands gab noch ergänzende Informationen zum Gewässerbesatz mit Satzaalen und zur noch ausstehenden Entscheidung der Benutzung von Setzkeschern. Weitere Themen waren das Brandungsangeln vom Brodtener Ufer aus, die Nutzung von Elektromotoren auf der Wakenitz und das Grundangeln in der Trave. Hier sollen Entscheidungen eingeholt werden.

Es folgten die Berichte des Schatzmeisters mit den Prüfungen der Kassen und Kassenberichte. Unstimmigkeiten wurden nicht festgestellt und dem Schatzmeister und Gesamtvorstand wurde Entlasung erteilt. Kassenprüfer Björn Hartz schied aus seiner Tätigkeit aus, zum Nachfolger wurde einstimmig Sportfreund Sven-Helge Seestädt gewählt. Der Haushaltsplan für 2010 wurde einstimmig genehmigt.

Einer im Vorweg beantragten Satzungsänderung wurde zugestimmt. So wird § 12 (9) neu gefasst:

Die Mitglieder des Vorstandes üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Mitglieder des Vorstands und für den Verein in Vereinsangelegenheiten ehrenamtlich Tätige können eine Erstattung ihrer Kosten und eine angemessene Entschädigung für Zeit- und Arbeitsaufwand erhalten. Einzelheiten werden durch den geschäftsführenden Vorstand festgelegt.

 

 

 

 

[ nach oben ]
[ Zurück ]
[ Übersicht ]
Lehrgänge:

Lübeck:
01.11. - 17.11.17

Bad Oldesloe:

04.11. - 12.11.17


Details

Vorstand Geschäftsstelle Mitgliedsvorteile Termine 2017
Fischereischeinlehrgang Fischereischeinprüfung
FAQ/Häufige Fragen Downloads/Gesetze Weblinks Historisches
Neu Traveforum Neu Fischerdorf Gothmund Hansestadt Lübeck Lübeck Tourismus Travemünde Tourismus Lübecker Anglerforum

 

WetterOnlineDas Wetter für
Lübeck
Mehr auf wetteronline.de

Zur privaten Lübecker Wetterstation


> Aktueller Travepegel