ASV Trave: Jugendarbeit muss voran gehen!

28.01.2011 - Verfasser: Jörn Brede

Vorsitzender ASV Trave Heinrich Elzermann
Vorsitzender ASV Trave
Heinrich Elzermann

Gestern fand die jährliche Hauptversammlung des ASV Trave im Lübecker Ruderclub an der Possehlbrücke statt. Von den ingesamt 1.155 Mitgliedern waren 35 Angler/innen zur Mitgliederversammlung erschienen. Das ist erschreckend wenig und bestätigt den allgemeinen Trend, den wir auch in anderen Vereinen festgestellt haben. Nach einer kurzen Begrüßung ging der Vorsitzende Heinrich Elzermann noch kurz auf die Beitragserhöhung des vorangegangenen Jahres ein. Es gab wohl einige Anfragen von Mitgliedern nach dem Grund der Erhöhung. Heinrich Elzermann verwies auf die gestiegenen Kosten und betonte, dass dies die erste Erhöhung seit langem sei. 27 Jahre lang sei der Beitrag unverändert geblieben. Danach übergab er das Wort zunächst an den Vorsitzenden des Kreisverbands.

Rolf Vorbeck badauerte wie bei den anderen Vereinen auch, dass immer weniger Mitglieder zu Vorstands- oder Ausschußsitzungen kommen. Gleichzeitig lobte er aber den ASV Trave, weil dieser im Gegensatz zu anderen Angelvereinen regelmäßig an den Ausschuß-Sitzungen teilnimmt. Anschließend ging er noch auf den letztjährigen Fischbesatz in Lübeck und auf die VDSF-Hauptversammlung ein. Dazu berichtete er auch zum Sachstand der geplanten Fusion des VDSF und DAV zum Deutschen Angelfischerverband (DAFV).

Im weiteren Verlauf berichtete der stellvertretende Referent für das Gemeinschaftsfischen Andy Wottrich über die letztjährigen Angelveranstaltungen des Vereins. Die zehn bestplatzierten Angler wurde genannt, die Erinnerungspokale dafür werden aber erst beim Anangeln des ASV Trave ausgegeben. Grund dafür sei die Abwesenheit der beiden bestplazierten Angelfreunde auf der Jahreshauptversammlung. Ansonsten hätte man die Ehrung hier in würdigerer Form vorgenommen.

Im Anschluß berichtete Heinrich Elzermann davon, dass der ASV Trave im abgelaufenen Jahr 40 neue Mitglieder gewinnen konnte. Das sei ein zurfiedenstellendes Ergebnis. Der auf der letztjährigen Jahreshauptversammlung neu gewählte Kassenwart sei nach kurzer Amtszeit wieder zurückgetreten. Daher habe sein Vorgänger Karl-Heinz Klötzer wieder das Amt übernommen. Er dankte Angelfreund Klötzer für diese Bereitschaft. Im späteren Verlauf der Versammlung wurde Kassenwart Klötzer durch das Gremium bestätigt.

Heinrich Elzermann ging noch einmal auf die Schließung der alten Geschäfsstelle ein. Nach 46 Jahren habe man vom Vermieter die Kündigung erhalten. Das Leerräumen der Geschäftsstelle stellte sich nicht einfach dar. In 46 Jahren habe sich viel angesammelt, das alles entsorgt werden müsste. Beim Auszug gab es noch Probleme, weil der Vermieter altersbedingte Beschädigungen beseitigt haben wollte. Dank der fleißigen Mithilfe einiger Vereinskameraden habe man schließlich alles erfolgreich bewältigen können. Mit der neuen Geschäftsstelle in Barnitz bei Uwe Hansson und seiner Frau sei man sehr zufrieden. Heinrich Elzermann sprach der Familie seinen besonderen Dank aus.

Die Rundschreiben des ASV Trave seien nicht immer ganz einfach mit Inhalten zu füllen. Heinrich Elzermann bat die anwesenden Mitglieder um Mithilfe. So könnten sie gerne Angelberichte und Angelfotos einsenden. Auch wenn man mal nichts gefangen hätte, könnte trotzdem ein interessanter Bericht dazu geschrieben werden. Und Michael Voß als Webmaster des Vereins sei für diese Mithilfe von Mitgliedern ebenso dankbar.

Im nächsten Topic ging es um den Fischbesatz. Man habe im letzten Jahr besonders günstige Konditionen für Satzaale erhalten. Am meisten davon wurden mit 34 kg im Dovensee eingesetzt. 17 Zentner Karpfen konnte man in 2010 nicht mehr einsetzen, weil die Gewässer zu früh zugefroren waren. Diese 17 Zentner würden aber in diesem Jahr nachgeholt werden. In 2011 wolle der ASV Trave 7.000,-- € für Fischbesatz ausgeben. Elzermann informierte weiterhin darüber, dass am Großen Plöner See aufgrund der geänderten Pachtbedingungen eine Neuordnung zu erwarten sei. Zu diesem Zeitpunkt könne man aber noch keine Aussagen darüber treffen. Am Ankersee würde man das dortige Jugendzimmer für Wohnzwecke freigeben, weil es bereits seit 3 Jahren von keinem Vereinsmitglied mehr genutzt worden wäre. Am Behlerdorfer See müsse in diesem Jahr der mittlere Bootssteg saniert werden, die Kosten dafür seien noch nicht genau zu beziffern.

Kassenwart Karl-Heinz Klötzer verwies in seinem Bericht auf eine gesunde Haushaltslage. Auch im abgelaufenen Jahr lagen die Einnahmen höher als die getätigten Ausgaben. Als ärgerlich stellte er die Beitragsrückstände aus 2010 mit insgesamt 9.000,-- € dar. Die betroffenen Angler hätten ihre letzte Mahnung bereits erhalten. Er ging noch einmal auf die Altersstruktur des Vereins ein, das Durchschnittsalter steige langsam aber stetig an. Bereits heute seien 303 Vereinsmitglieder über 60 Jahre alt, dem gegeüber stehen nur 7 Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren sowie 47 Mitglieder von 15 bis 18 Jahre. Im Haushaltsplan für 2011 entfielen 40.000,-- € auf Pachten und 5.000,-- € gingen in den Natur- und Umweltschutz.

Im folgenden Verlauf berichtete Heinrich Elzermann von der gerade durchgeführten Beschneidungsaktion der Büsche an der Obertrave. Die Lübecker Nachrichten hätten bereits davon berichtet. Dadurch seien auf der Seite des Salzspeichers ca. 20 neue Angelplätze an der Obertrave entstanden. Endlich mal eine erfreuliche Nachricht nach den Angelverboten des letzten Jahres. Nach der Bestimmung von neuen Kassen-Revisoren und der Bestimmung der 11 Delegierten für die Jahresversammlung des Kreisverbands schloß Heinrich Elzermann den Bericht des Vorstands und die Mitglieder konnten Fragen oder Anregungen loswerden.

Hierbei ging es zunächst um den Behlendorfer See. Dort sei ein Fischbesatz aus Sicht der Biologen eigentlich nicht nötig. Allerdings sei der See in Bezug auf den Hecht völlig überfischt. Über die Nachbesetzung mit Hechten müsse daher nachgedacht werden. Ärger bereitete einigen Mitgliedern der Versammlung das jährliche Gemeinschaftsfischen am Krähen- und Mühlenteich. Die Organisation einschließlich der Vergabe und Einhaltung der Angelplätze oder Angelbestimmungen verliefe nicht optimal. So würden beispielsweise Angelplätze nicht abgesteckt. Das führte auch dazu dass frühes Erscheinen die besten Plätze sicherte. Später kommende Angelfreunde müssten nehmen was übrig bleibt. Hier wurde der Vorstand zu Überlegungen und Nachbesserung aufgefordert.

Der letzte angesprochene Punkt war auch gleichzeitig der gewichtigste. Hier meldeten sich mehrere Angelfreunde und Vereinsmitglieder zu Wort. Es ging um die Jugendarbeit des ASV Trave. Schnell einig war man sich darüber, dass die Jugend die Zukunft des Angelvereins darstelle. Ebenso bewertete jeder Anwesende die derzeitige Aktivität der Jugendlichen als nicht ausreichend. Bei durchgeführten Jugendangeln würden nur sehr wenige Jugendliche teilnehmen. Daraufhin gab es verschiedene Überlegungen und Denkanstöße aus dem Publikum, wie man die Jugendarbeit verbessern könnte. Eine Einigung konnte in diesen wenigen Minuten natürlich nicht erzielt werden. Dennoch war man sich einig, dass man nicht mehr warten könne und das Problem mit Vorrang angehen müsse. Aus Sicht des Vereins wäre es nicht mehr 5 vor 12 sondern bereits 2 nach 12. Tatkräftig wurde noch vor Ort eine Kommission aus 5 Angelfreunden zusammengestellt, die in der nächsten Zeit ein neues Konzept zur Verbesserung der Jugendarbeit ausarbeiten sollen.

Weitere Fragen zum ASV Trave oder zum Angeln in Lübeck gab es von den anweseneden Anglern nicht. Auch ein Beweis für die gute Vorstandsarbeit des ASV Trave und für die Zufriedenheit der Angler. Somit konnte die Jahreshauptversammlung von Heinrich Elzermann geschlossen werden.

 

Weitere Informationen zum Thema:

 

 

 

 

[ nach oben ]
[ Zurück ]
[ Übersicht ]
Lehrgänge:

Lübeck:
05.02. - 22.02.18

Bad Oldesloe:

noch keine Termine


Details

Vorstand Geschäftsstelle Mitgliedsvorteile Termine 2017
Fischereischeinlehrgang Fischereischeinprüfung
FAQ/Häufige Fragen Downloads/Gesetze Weblinks Historisches
Neu Traveforum Neu Fischerdorf Gothmund Hansestadt Lübeck Lübeck Tourismus Travemünde Tourismus Lübecker Anglerforum

 

WetterOnlineDas Wetter für
Lübeck
Mehr auf wetteronline.de

Zur privaten Lübecker Wetterstation


> Aktueller Travepegel