Nach 36 Jahren im Ehrenamt in den Ruhestand

11.01.2011 - Verfasser: Jörn Brede

Heinrich Ohms
Sport- und Castingwart
Heinrich Ohms

Im März dieses Jahres geht der Lübecker Angler Heinrich Ohms nach 36 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Er blickt auf eine schöne und ereignisreiche Zeit als Angler zurück.

Der 1934 in Schlutup geborene Lübecker hat nach seiner Schul- und Berufsausbildung 1956 in Lübeck geheiratet und ist heute stolzer Vater von 3 Kindern. Schon während des Krieges begann Heinrich Ohms am Schlutuper Landgraben mit dem Angeln auf Hecht. Dabei war er zunächst wenig erfolgreich, weil einfach das richtige Gerät zum Angeln fehlte. In den folgenden Jahren des Wiederaufbaus war wenig Zeit für das Hobby vorhanden.

So richtig begonnen mit seiner Angler-Laufbahn hat Ohms eigentlich erst im Jahr 1972, als er erfolgreich seine Sportfischerprüfung absolvierte und in den Angelsportverein Trave eintrat. Bereits zwei Jahre später wurde er im Verein aufgrund seines Engagements zum stellvertretenden Jugendwart gewählt. Einige der von ihm betreuten Jugendlichen sind später zum Bundesgrenzschutz und der heutigen Bundespolizei gewechselt und haben dort Karriere gemacht. Darauf ist Ohms besonders stolz.

Ebenfalls im Jahr 1974 wurde Heinrich Ohms im damaligen Lokal zur Lachswehr zum Jugendwart des Lübecker Kreisverbands der Sportfischer gewählt. Er kann sich noch gut an seine erste organisierte Angelveranstaltung erinnern. „Wir sind von Neustadt aus zum Hochseeangeln gestartet. Die Reederei Deilmann betrieb zu der Zeit noch zwei Angelkutter“, so Heinrich Ohms. Auch das Jahr 1975 ist ihm im Gedächtnis geblieben, als er mit den Jugendlichen von einer Berliner Veranstaltung über die Transitstrecke zurückfuhr: „Kurz nachdem wir Berlin verlassen hatten, fiel einer unserer Kleinbusse mit Motorschaden aus. Wir mussten den Bus auf der ganzen Transitstrecke in Schlepp nehmen und kamen nur langsam voran. Da habe ich ganz schön Blut und Wasser geschwitzt“.

Ohms erhält die Silberne Ehrennadel des VDSF
Heinrich Ohms erhält die
Silberne Ehrennadel des VDSF

Von 1981 an war Heinrich Ohms zusätzlich bei der Jugendorganisation des Landesverbands in Kiel als Sportwart für das Friedfischen zuständig. Damals gab es noch Deutsche Meisterschaften, bei denen Ohms mit seinen Jugendlichen mehrmals erfolgreich teilgenommen hat. Hier war in den folgenden Jahren viel mit den Jugendlichen als Betreuer und Fahrer unterwegs. Sylt, Berlin, Köln, Duisburg, Hameln, Emden, Rheine, Immendingen und Seligenstadt sind nur einige der Ziele, die mit den Jugendlichen angefahren hat. Dabei erfolgte die Unterbringung häufig in Zeltlagern.

„Die Arbeit im Landesverband zusammen mit den Jugendlichen hat mir immer sehr viel Freude bereitet“, erzählt Ohms heute. Einer der Höhepunkte war für ihn 1987 die Verabschiedung aus dem Landesverband, bei der dem passionierten Angelfreund aufgrund seiner Verdienste die Silberne Ehrennadel des Verbands Deutscher Sportfischer durch den damaligen Präsidenten Hermann Evert verliehen wurde. „Diese tolle Veranstaltung fand in Travemünde auf der Passat statt“, erinnert sich Ohms.

Im gleichen Jahr begann er seine Tätigkeit als Sport- und Castingwart im Lübecker Kreisverband der Sportfischer, der die Interessenvertretung der ca. 5200 Lübecker und Stormarner Angler bildet. Nachdem er zuvor für die Jugendlichen tätig war, war seine neue Aufgabe auf die Senioren ausgerichtet. Er organisierte Sport- und Angelveranstaltungen wie beispielsweise Brandungsangeln oder Hochseeangeln auf der Ostsee. Die Tour startete regelmäßig von Travemünde aus. Mit der MS Peter II ging es hinaus in die Lübecker Bucht, um den Dorschen und Wittlingen nachzustellen. Als der Betrieb der MS Peter II vor wenigen Jahren eingestellt wurde, ging damit auch der letzte Angelkutter Lübecks. Danach musste Ohms mit seinen Anglern auf Heiligenhafen ausweichen. Das jährliche Hegefischen am Krähen- und Mühlenteich der Hansestadt gehörte ebenso zu seinen Aufgaben, wie verschiedene Angelveranstaltungen an der Trave, der Wakenitz oder dem Elbe-Lübeck-Kanal.

Heinrich Ohms hat seine ehrenamtlichen Tätigkeiten in den ganzen Jahren immer mit viel Freude und Engagement ausgeübt. Die gegenseitige Unterstützung mit den anderen Ehrenamtlern hat wesentlich dazu beigetragen. „Leider finden sich heute immer weniger Freiwillige, die ein Ehrenamt übernehmen wollen“, bedauert Ohms die heutige Situation und hofft dass sich bei den kommenden Neuwahlen geeignete Kandidaten für sein Amt zur Verfügung stellen. Er wünscht sich auch, dass der Bereich des Castings wieder stärker in den Vordergrund rückt. Casting ist die Sportsparte der Angler, bei der es in Wettkämpfen um möglichst weites und genaues Werfen mit der Angelrute geht. Lübeck war in früheren Jahren ein Ausbildungsstützpunkt dieser besonderen Sportart und konnte viele Erfolge verbuchen.

Im März endet nun seine Amtszeit als ehrenamtliches Mitglied im Vorstand des Lübecker Kreisverbands der Sportfischer, weil er sich altersbedingt nicht für eine erneute Wahl zur Verfügung stellt. Im Angelruhestand will sich Ohms mehr um seine Familie und um seine anderen Leidenschaft als Kleingärtner widmen. Der Lübecker Kreisverband der Sportfischer e.V. bedankt sich bei Heinrich Ohms für die langjährige Treue, den unermüdlichen Arbeitseinsatz und sein lobenswertes Engagement für unsere Angler in der Region. Wir wünschen ihm (Angler)Glück und vor allem Gesundheit und noch viel Freude im Kleingartenverein.

 

Deutsche Jugendmeisterschaften 1986
Deutsche Jugendmeisterschaften
1986
Heinrich Ohms beim Vorstandsangeln 1978
Heinrich Ohms
beim Vorstandsangeln 1978
Siegerehrung auf der MS Zufriedenheit anno dazumal
Siegerehrung auf der
MS Zufriedenheit anno dazumal

 

 

 

 

 

 

[ nach oben ]
[ Zurück ]
[ Übersicht ]
Lehrgänge:

Lübeck:
01.11. - 17.11.17

Bad Oldesloe:

04.11. - 12.11.17


Details

Vorstand Geschäftsstelle Mitgliedsvorteile Termine 2017
Fischereischeinlehrgang Fischereischeinprüfung
FAQ/Häufige Fragen Downloads/Gesetze Weblinks Historisches
Neu Traveforum Neu Fischerdorf Gothmund Hansestadt Lübeck Lübeck Tourismus Travemünde Tourismus Lübecker Anglerforum

 

WetterOnlineDas Wetter für
Lübeck
Mehr auf wetteronline.de

Zur privaten Lübecker Wetterstation


> Aktueller Travepegel